ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Philipp Wawrzyniak – Einzelunternehmen
SEO Agentur24
Strandallee 76
23669 Timmendorfer Strand
Deutschland

  1. Geltungsbereich

1.1. Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten nur für Unternehmer.  Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

1.2. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte des Einzelunternehmens Philipp Wawrzyniak (Bezeichnung: SEO Agentur24) nach diesem Vertrag mit seinem Vertragspartner, nachstehend “Kunde” genannt.

1.3 Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht schriftlich Widerspruch erhebt. Der Kunde muss den Widerspruch innerhalb von 2 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen an SEO Agentur24 absenden.

  1. Weitergeleitete Aufträge

2.1 Wenn ein Auftrag in der Form ausgeführt wird, dass SEO Agentur24 einen Dritten mit der weiteren Erledigung betraut, erfüllt die SEO Agentur24 den Auftrag dadurch, dass er ihn im eigenen Namen an den Dritten weiterleitet.

2.2 Die Angebote von SEO Agentur24 sind freibleibend und unverbindlich. Gültig sind die im individuellen Angebot genannten Leistungen, Preise und Umsetzungszeiträume.

  1. Zustandekommen des Vertrages

Ein Vertrag mit SEO Agentur24 kommt durch die Übermittlung des unterschriebenen Angebotes, per E-Mail oder durch Zusendung per Brief an SEO Agentur24 zustande.

3.1 Der Gegenstand des Vertrages ist folgender:

Insbesondere wird vereinbart:

  1. Vertragsgegenstand werden die im betreffenden Angebot aufgezählten Leistungspunkte mit individueller Spezifikation sein.
  2. Die Bearbeitung und Einarbeitung des vom Kunden zur Verfügung gestellten und für die Bearbeitung des Auftrags notwendigen Materials.
  3. Technische SEO OnPage-Maßnahmen auf vom Kunden bereitgestellter Webseite
  1. Suchmaschinen Optimierung – Leistungen der SEO Agentur24

4.1 Suchmaschinen Optimierung – Leistungen

Der genaue Umfang einer Suchmaschinenoptimierung ist immer Gegenstand eines individuellen Angebots und Ergebnis einer umfangreichen Vorab-Analyse der zu optimierenden Website. Bestandteil dieser Angebote sind u.a. die genau festgelegten u. somit zu optimierenden Suchbegriffe (regional und/oder überregional), die Dauer der Optimierungsmaßnahmen und Art bzw. Umfang der monatlichen Suchmaschinenoptimierung (SEO). SEO Agentur24 kommt seinen Erfüllungspflichten gegenüber den individuell vereinbarten SEO Optimierungs-Leistungen für die Website des Kunden nach, indem die SEO Agentur24 u.a. dem Kunden eine monatliche und ausführliche Auswertung über den Ist-Stand, den Verlauf bzw. den Ranking Veränderungen der jeweiligen zu optimierenden Wortkombinationen bereitstellt.

Ferner dokumentiert und archiviert SEO Agentur24 sämtliche SEO bezogenen Aktivitäten in Verbindung mit der Website des Kunden. Mögliche Instrumente für die Backlink Generierung sind z.B. die Eintragung in themenspezifische Portale.

  1. Suchmaschinen Optimierung-Pflichten des Kunden

5.1. Der Kunde ist für die korrekte Darstellung und Offenlegung seiner Vorstellungen (Zielsetzung) gegenüber der SEO Agentur24 bezüglich des zu realisierenden Projektes verpflichtet. Diese Vorstellungen müssen klar, deutlich und in Textform an die SEO Agentur24 übermittelt werden. Diese Vorstellungen liefern die Grundlage für die Angebotserstellung einer SEO Optimierung. Bei etwaigen Änderungswünschen an SEO relevanten Aspekten (neue Ausrichtungen/Zielsetzungen)  müssen diese zeitnah SEO Agentur24 mitgeteilt werden und es obliegt dann allein der Entscheidung von SEO Agentur24, ob die neue Wusch Zielsetzung des Kunden in Abhängigkeit des zur Verfügung stehenden Werbebudgets durchgeführt werden können. Ein solche Anpassung wird nur in Form einer schriftlichen Bestätigung / Anpassung des Vertrags durch SEO Agentur24 gültig. Ferner wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass für die SEO ausschließlich die im individuellen Angebot enthaltenen und vereinbarten Leistungen und Maßnahmen, Gegenstand der SEO Kampagne sind. SEO Agentur24 behält sich das Recht vor, während eines laufenden Projektes, vom Kunden neu entstandene Vorstellungen an SEO Zielsetzungen / Keyword Optimierungen, gesondert in Rechnung zu stellen, da diese nicht Gegenstand des vereinbarten Vertrages sind.

Sollte die SEO Agentur24 Urheberrechtskennzeichnungen auf der erstellten Website platzieren (z.B. ein Do-Follow-Link), dürfen diese nicht ohne vorheriger Zustimmung von der SEO Agentur24 verändert oder entfernt werden.

Kennzeichnungsbereiche innerhalb der Website können das Impressum und / oder der Fußbereich (Footer) sein

5.2 Erfolgt die Zusendung der grundlegenden Informationen zur Projektumsetzung nicht innerhalb von 4-Wochen oder einer gesondert festgelegten Frist, so behält sich SEO Agentur24 vor, vom Vertrag zurückzutreten. Zu den grundlegenden Informationen gehören, sofern nicht gesondert festgelegt, die Nennung der konkreten Projekt-Zielsetzung für die durchzuführende SEO Kampagne und Informationen über bisherige SEO Maßnahmen wie z.B. Kauf von Backlinks, oder die Kopierung u. Verwendung von Textinhalten anderer Webseiten auf der eigenen Webseite oder ganz allg. unwahrheitsgemäßer Angaben. In diesem Fall werden pauschal 15 % der Auftragssumme fällig. Dem Auftraggeber wird gestattet nachzuweisen, dass der im konkreten Fall angemessene Betrag wesentlich niedriger liegt.

Tritt SEO Agentur24 bei verzögerter Zusendung der Informationen bzw. unwahrheitsgemäßer Angaben nicht vom Vertrag zurück, so ist die SEO Agentur24 nicht an den ursprünglichen Zeitplan gebunden. Der im Angebot festgelegte Optimierungs – Zeitraum beginnt dann ab dem Zeitpunkt, an dem die für die Vertragserfüllung relevanten Informationen vorliegen. Danach wird ein neuer Zeitplan kalkuliert.

5.3 Pflichten des Kunden bei einer Suchmaschinen Optimierung

Der Kunde ist zu wahrheitsgemäßer Angaben und zur Übermittlung von relevanten Daten und Informationen bezüglich seiner zu optimierenden Website und den zu optimierenden Suchbegriffen verpflichtet. Ferner ist der Kunde für die Korrektheit dieser Daten verantwortlich. Der Kunde hat SEO Agentur24 unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen, wenn es zu relevanten Datenänderungen kommt.

  1. Daten

Der Kunde stellt SEO Agentur24 von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. Im Falle eines Datenverlustes kann SEO Agentur24 nicht haftbar gemacht werden, sofern die SEO Agentur24 nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Der Kunde verpflichtet sich, bei Nichtverschulden bzw. Vertretenmüssen der SEO Agentur24, alle erforderlichen Daten erneut und unentgeltlich an SEO Agentur24 zu übermitteln.

  1. Datenschutz

7.1 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass im Rahmen des mit ihm abgeschlossenen Vertrages, Daten über seine Person gespeichert, geändert und / oder gelöscht und im Rahmen der Notwendigkeit an Dritte übermittelt werden. Dies gilt insbesondere für die Übermittlung von Daten, die für die Anmeldung und oder Änderung einer Domain (Internetadresse) notwendig sind.

7.2 Sämtliche Daten, die durch SEO Agentur24 im Rahmen der SEO-Dienstleistungen erhoben, verarbeitet und / oder gespeichert werden, werden vertraulich behandelt.

  1. Zahlung

Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel zu Projekt Beginn in Form einer Monatsrechnung. Der Preis richtet sich nach dem im vom Kunden bestätigten Angebot.

SEO Agentur24 behält sich das Recht vor, eine individuelle Abschlagszahlung Gesamtpreises zu Projektbeginn zu veranschlagen.

Sollte der Kunde mit SEO Agentur24 einen Endtermin für den Projektabschluss vereinbaren, ist dieser Termin verbindlich und stellt gleichzeitig das Datum vom Projekt Ende dar. Alle Rechnungen zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Fertigstellung. Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen im Verzug, behält sich die SEO Agentur24 vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht und/oder nur teilweise auszuführen und hieraus entstandene Kosten an den Kunden weiterzugeben. Einwendungen wegen Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit eines Rechnungsabschlusses hat der Kunde spätestens innerhalb von einer Woche nach dessen Zugang zu erheben; macht er seine Einwendungen schriftlich geltend, genügt die Absendung innerhalb der 1-Wochen-Frist. Das Unterlassen rechtzeitiger Einwendungen gilt als Genehmigung.

  1. Rechte und Rechte Dritter (insb. Gewerbliche Schutzrechte/Urheberrechte/Persönlichkeitsrechte)

9.1 Der Kunde versichert, dass die von ihm zur SEO Optierung übermittelten Daten/Materialien dergestalt frei von Rechten Dritter sind, dass die Bearbeitung/Einbindung in die Website durch die SEO Agentur24 keine Rechte Dritter (insb. aber nicht abschließend Urheberrechte, Patentrechte, Designrechte, Wettbewerbsrechte, Persönlichkeitsrechte) verletzt oder eine entsprechende Erlaubnis des Rechteinhabers vorliegt. Hat er daran Zweifel, ist er zur Offenlegung derselben verpflichtet.

9.2 Der Kunde stellt SEO Agentur24 von allen berechtigten Forderungen und Ansprüchen frei, die wegen der Verletzung von Rechten Dritter aufgrund der von dem Kunden zur Verfügung gestellten Daten/Materialien gemäß Absatz 1 geltend gemacht werden. Dazu gehören auch angemessene Aufwendungen für die Rechtsverteidigung der SEO Agentur24, bezüglich derer SEO Agentur24 auch einen Anspruch auf Vorschuss in Höhe der voraussichtlichen Kosten gegen den Kunden hat.

9.3 Der Kunde ist verpflichtet, SEO Agentur24 unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn gegen ihn Ansprüche wegen Verletzung von Rechten Dritter aufgrund der von dem Kunden zur Verfügung gestellten Daten/Materialien gemäß Absatz 1 geltend gemacht werden.

9.4 Der Kunde überträgt SEO Agentur24 – sofern erforderlich – die für die Auftragsausführung erforderlichen Nutzungsrechte an dem zur Verfügung gestellten Bildmaterial (insb. aber nicht abschließend das Recht zur Vervielfältigung und öffentlichen Zugänglichmachung).

  1. Haftung

10.1 Das Risiko der rechtlichen Zulässigkeit der Tätigkeit und Durchführung von Projekten durch die SEO Agentur24 wird von dem Kunden getragen. Der Kunde stellt SEO Agentur24 von Ansprüchen Dritter frei, wenn dieser auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden gehandelt hat, obwohl sie dem Kunden ihre Bedenken im Hinblick auf die Zulässigkeit der Maßnahmen mitgeteilt hat. SEO Agentur24 weist daraufhin, dass sie keine Rechtsberatung dahingehend erbringen kann, inwieweit und unter welchen Bedingungen das vom Kunden gewünschte Projekt rechtlich zulässig ist.

10.2 Erachtet SEO Agentur24 für die durchzuführenden Maßnahmen eine wettbewerbsrechtliche Prüfung durch eine besonders sachkundige Person oder Institution für erforderlich, so trägt der Kunde nach Abstimmung die Kosten.

10.3 Für Schadensersatzansprüche in Zusammenhang mit der konkreten Vertragserfüllung gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.

10.4 Weitergehende Schadensersatzansprüche gegen SEO Agentur24 sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von SEO Agentur24 selbst oder dessen Erfüllungsgehilfen beruhen und nicht aufgrund der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit bestehen.

10.5 Die Verjährungsfrist für die Geltendmachung von Schadensersatz beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Zeitpunkt, an dem die Schadens Ersatzverpflichtung auslösende Ereignis stattgefunden hat. Davon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

10.6 Der Höhe nach ist die Haftung von SEO Agentur24 beschränkt auf die bei vergleichbaren Geschäften dieser Art typischen Schäden, die bei Vertragsschluss oder spätestens bei Begehung der Pflichtverletzung vorhersehbar waren.

10.7 Die Haftung von SEO Agentur24 für Mangelfolgeschäden aus dem Rechtsgrund der positiven Vertragsverletzung ist ausgeschlossen, wenn und soweit sich die Haftung desselben nicht aus einer Verletzung der für die Erfüllung des Vertragszweckes wesentlichen Pflichten ergibt.

  1. Aufrechnung / Zurückbehaltungsrecht

Ein Recht zur Aufrechnung gegenüber SEO Agentur24 steht dem Kunden nur zu, wenn mögliche Ansprüche gegenüber der SEO Agentur24 rechtskräftig festgestellt und bestätigt wurden bzw. wenn dessen Forderung unbestritten ist. Vom Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur Gebrauch machen, sofern es auf Ansprüchen aus demselben Vertrag beruht.

  1. Vertragsdauer und Kündigung

12.1 Die Dauer der vertraglichen SEO Maßnahmen hat eine individuell festgelegte Mindestlaufzeit. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf der festgelegten Mindestlaufzeit automatisch auf unbestimmte Zeit und kann jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten gekündigt werden. Die Vertragsbeendigung erfolgt mit Erhalt der fristgerechten Kündigung, jeweils zum entsprechenden Kalendertag, wann der Vertrag ursprünglich begann.

12.2 Unbeschadet des Rücktrittrechts aus 5.2. kann der Vertrag jederzeit von beiden Seiten mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende oder nach gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt.

12.3. Die Kündigung bedarf in jedem Falle der Schriftform.

12.3 Bei einer Kündigung während der laufenden Vertrags/ Projektlaufzeit, die nicht nach Maßgabe von Punkt 5.2. nach diesen Vertragsbedingungen erfolgt, wird immer der bis dahin geleistete Arbeitsaufwand komplett in Rechnung gestellt.

  1. Maßgebliches Recht und Gerichtsstand

13.1 Für die Geschäftsverbindung zwischen dem Kunden und SEO Agentur24 gilt deutsches Recht.

13.2 Die Gerichtsstandvereinbarung gilt für Inlandskunden und Auslandskunden gleichermaßen.

13.3 Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Leistungen und Auseinandersetzungen ist ausschließlich der Hauptstandort von SEO Agentur24, mithin Lübeck.

  1. Sonstige Bestimmungen / Salvatorische Klausel

14.1 Mündliche Nebenabreden zu diesen Bedingungen bestehen nicht.

14.2 Sollte eine Bestimmung / Vertragspunkt des Vertrages unwirksam oder lückenhaft sein oder werden, so wird dadurch der Vertrag in seinem übrigen Inhalt nicht berührt. In diesem Falle sind beide Parteien verpflichtet, die unwirksame Bestimmung oder lückenhafte Regelung durch eine solche Vereinbarung zu ersetzen oder auszufüllen, die dem von den Parteien beabsichtigten Zweck in gesetzlich zulässiger Weise wirtschaftlich am nächsten kommt